Die gängigsten Hautkrankheiten und die Gegenmittel

Hautkrankheiten

heute möchte ich in unserem Beauty-Blog.net über die am weitesten verbreitesten Hautkrankheiten und deren Behandlung berichten. Erfahre jetzt wie du deine Haut am besten pflegst um weiterhin perfekt auszusehen.

Drei typisch deutsche Hautkrankheiten

Es gibt neben Akne, Hautkrebs, Vitillgo und Schuppenflechte noch unzählige weitere Hautkrankheiten wie Herpes, Fußpilz, Neurodermites, Warzen und unzählige weitere. Dieser Artikel klärt über die folgenden Hautkrankheiten auf, in akuten Fällen bitte immer einen Hautarzt aufzusuchen. Schaue dir auch jetzt die Tipps einer Hautärztin an:

Die meisten Hautkrankheiten können durch eine gute Prävention und ein schnelles Handeln mit Cremes und Tabletten in den Griff bekommen werden.

Teenager Hautunreinheiten sind jedoch nicht einfach auf Knopfdruck abzustellen da Sie in der Regel hormonell bedingt sind.

Akne

Akne äußert sich durch viele unangenehme Pickel und Hautunreinheiten und kann die Haut nachhaltig schädigen.

Akne - Ursachen und Gegenmittel

Jungen leiden in der Pubertät häufiger unter Akne als Mädchen

Besonders häufig werden bei Teenagern die Talgdrüsen durch Hormonmaterial verstopft und es kommt zu Pickeln und Ausschlag ähnlichen Rötungen die sich nach und nach mit Eiter füllen bis es richtig sichbare Pusteln und Pickel werden. Besonders häufig von Akne betroffen sind Körperstellen in denen viele Talkdrüsen in der Haut sind (Gesicht, Oberarme, Rücken, Nacken) und das nicht nur bei Teenagern. Auch Twens können noch unter Akne leiden.

Warum leide grade ich unter Akne? Akne tritt vorwiegend in der Pubertät auf und man kann das Einsetzen der Akne Erkrankung zwar lindern aber nicht verhindern. Das beste ist es bei einer akuten Akne den Hautarzt auf zu suchen und nicht Zeit und Mittel für verschiedene Wundercremes und Hautreiniger auszugeben. In der Regel verschreibt der Hautarzt bei starker Akne ein Antibiotika – das aber auch Nebenwirkungen haben kann.

Hautkrebs

Hautkrebs äußert sich am Anfang nicht durch Schmerzen sondern in der Regel durch optische Veränderung der Haut. Es wird in der Regel zwischen dem gut heilbarem weißen Hautkrebs und dem oft tödlichen schwarzen Hautkrebs unterschieden.

Hautkrebs oder Leberfleck

Verdächtige Leberflecken am besten vom Hautarzt untersuchen lassen

Der weiße Hautkrebs (Basalzellkarzinom) äußert sich zum Beginn der Krankheit in der Regel durch ein leicht schuppiges, glänzendes und knotiges Erscheinungsbild. Sobald eine verdächtige Hautstelle anfängt ohne äußere Einwirkung zu bluten kann mit relativer Sicherheit von Hautkrebs ausgegangen werden.

Ursachen für Hautkrebs:

  • starke UV Belastung
  • Sonnenbrand
  • heller Hauttyp
  • Sonnenbrand in der Kindheit
  • Sonneneinstrahlung auf ungeschützte Haut
  • erbliche Komponente
  • Solarium

Im Idealfall breitet sich der weiße Hautkrebs nicht aus und bildet keine Metatstasen.

Raucher leiden häufiger an Hautkrebs

Rauchen kann das Hautkrebsrisiko erhöhen

Der deutlich gefährlichere Schwarze Hautkrebs (Malignes Melanom) äußert sich durch Wucherung der Pigmentzellen (vergleichbar mit einem Leberfleck der sich ausbreitet). Wenn du einen verdächtigen Leberfleck enddeckst ist es ratsam sofort einen Hautarzt aufzusuchen der in der Regel mit einem ABCDE Test durchführen wird und ggf. eine Punktierung für die Analyse des Hautgewebes durchführen wird.

Das beste Mittel gegen Hautkrebs ist die Prävention und im akuten Fall die schnelle Kontaktierung eines Facharztes. Die Prävention in Form von viel Sonnencreme und wenig Solarium ist das beste Mittel um die Haut vor schädlichen Wucherungen zu schützen.

Vitiligo

Ist Vitiligo (äußert sich durch helle Flecken auf der Haut) gefährlich?

Vitiligo ist vererbar

Vitiligo ist die sogenannte Hautfleckenkrankheit bei der Stellen der Haut wie unpigmentiert aussehen

Bei der Vitiligo Hautkrankheit wird der Körper mit weißen Flecken überseht die am Rand in der Regel etwas dunkler gefärbt sind. Die Krankheit ist nicht ansteckend und für die Haut weniger gefährlich. Solltest du bereits unter der Fleckenkrankheit Vitiligo leiden so sind die weniger stark pigmentierten Stellen der Haut besonders vor Sonneneinstrahlung schützen.

Die Vitiligo Krankheit entsteht wenn die Zellen die die Pigmente der Haut produzieren sterben (sogenannte Melanozyten). Die Krankheit ist vererbbar und mit 1-3 % der Weltbevölkerung relativ weit verbreitet.

Eine direkte Heilung ist im Moment leider noch nicht möglich, es kann jedoch mit verschiedenen Cremes und Bestrahlung mit UV Licht wieder dafür gesorgt werden das die Haut entsprechend Pigmente an den weißen stellen nachbildet. Für einen schnellen Erfolg (zum Beispiel benötigt für die Hochzeitsfotos) empfehle ich das verdecken der hellen Flecken auf der Haut mit sogenanntem Camouflagemakeup.

Fazit:

Bei den meisten Hautkrankheiten ist es das beste unverzüglich einen Hautarzt zu kontaktieren. Bei kleinen Hautiritationen kann auch mit Make-UP und Cremes selber Hand angelegt werden.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare